Newsletter SGKSF2014 Nr. 7

Wird der Newsletter nicht richtig angezeigt?
Lesen Sie ihn online

Newsletter SGKSF2014/5

St. Galler Kantonalschützenfest 2014 20. - 23. Juni 2014
27. - 30. Juni 2014
04. - 06. Juli 2014

Newsletter Hintergrund


Der Samstag, 21. Juni, stand im Zeichen des Offiziellen Tages, der bei bester Witterung durchgeführt werden konnte. Ein zahlreiches Publikum säumte die Umzugsroute vom Bahnhof in die Wiler Altstadt. Gleichzeitig lief der Schiessbetrieb in der Schiessanlage Thurau auf Hochtouren.

Festakt bei Kaiserwetter mit Bundesrat Maurer

umzug1Mit einem bunten Umzug mit anschliessendem Festakt wurde das 62. St. Galler Kantonalschützenfest in Wil offiziell eröffnet. Auf dem Wiler Hofplatz präsentierte sich Bundesrat Ueli Maurer in Hochform. Der Magistrat verwies in seiner begeisternden Festansprache auf die lange Schützentradition in unserem Land, die einen Teil unserer Werte und Identität verkörpere. „Solche Feste haben in unserer anonymer gewordenen Gesellschaft einen hohen Stellenwert. Ich gehe am liebsten an Schwing-, Turn-, Jodler- und Schützenfeste, weil bei diesen die Geselligkeit nicht zu kurz kommt", erklärte der Vorsteher des Eidgenössischen Departementes für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS).

festredner maurer

Bundesrat Ueli Maurer präsentierte sich bei seiner Ansprache in Wil in bester Festlaune.

Bilder sind in der Fotogalerie zu finden.

fahnenschwingerBundesrat Maurer bezeichnet das Schiessen als modernen Sport mit langer Tradition, der auch immer mehr Frauen anspreche. Er lobte die Förderung des Nachwuchses, für die sich die Vereine im Kanton St. Gallen ganz besonders engagieren würden.

Im Mittelpunkt des Festaktes stand die Übergabe der kantonalen Schützenfahne durch Nationalrat Büchler an den OK-Präsidenten Robert Signer. Auf dem Goldenen Boden in Wil versammelte sich bei Kaiserwetter viel Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Armee, darunter Ständerätin Karin Keller-Sutter, Nationalrat Jakob Büchler als Präsident des St. Gallischen Kantonalschützenverbandes, die beiden St. Galler Regierungsräte Fredy Fässler und Stefan Kölliker (amtierender Regierungspräsident), Kantonsratspräsident Paul Schlegel, die Wiler Stadtpräsidentin Susanne Hartmann, Silvia Ammann Schläpfer als Wiler Parlamentspräsidentin sowie die frühere Berner Regierungsrätin Dora Andres als Präsidentin des Schweizerischen Schiesssportverbandes.

prominenz

Viel Prominenz auf dem Goldenen Boden in Wil (v.l.n.r. mit zwei Ehrendamen): Daniel Meili (Wiler Stadtrat), Nationalrat Jakob Büchler, Ständerätin Karin Keller-Sutter, Regierungspräsident Stefan Kölliker, Bundesrat Ueli Maurer und OK-Präsident Robert Signer.

Stadtpräsidentin Susanne Hartmann hiess die Gäste in der beflaggten Äbtestadt herzlich willkommen. Sie ist mit dem Schiesssport bestens vertraut, war doch ihr leider früh verstorbener Vater als ehemaliger Stadtpräsident ein sehr aktiver Schütze.

maurer hartmannNationalrat Jakob Büchler wies in seiner Grussbotschaft darauf hin, dass der Schiesssport Generationen verbinde. So sei der jüngste Teilnehmende an diesem Fest zehnjährig, der älteste aktive Schütze aber bereits 90 Jahre alt. Büchler hob die Kameradschaft unter den Schützen hervor, aber auch den Wandel des Schiesssportes: „Die elektronische Trefferanzeige setzt sich immer mehr durch. Diese ermöglicht eine Zeitersparnis, die zur vermehrten Pflege der Geselligkeit im Festzelt genutzt werden kann".

biergartenOK-Präsident Robert Signer, dem die kantonale Schützenfahne für die nächsten fünf Jahre anvertraut wurde, richtete seinen Dank sowohl an die vielen Sponsoren und Gönner sowie an die Stadt Wil als auch an die weit über 500 Helferinnen und Helfer, ohne die ein solcher Grossanlass ein Ding der Unmöglichkeit wäre.

Dora Andres erwähnte in ihrer Grussbotschaft, dass der Schweizerische Schiesssportverband der viertgrösste Sportverband der Schweiz sei und dass das Schiessen seit der ersten Sommerolympiade der Neuzeit im Jahr 1896 zum Programm der Spiele gehöre.


St. Galler Kantonalschützenfest 2014, 9500 Wil SG

info@sgksf2014.ch - www.sgksf2014.ch

Newsletter gesendet an -