Newsletter SGKSF2014 Nr. 11

Wird der Newsletter nicht richtig angezeigt?
Lesen Sie ihn online

Newsletter SGKSF2014/11

St. Galler Kantonalschützenfest 2014 20. - 23. Juni 2014
27. - 30. Juni 2014
04. - 06. Juli 2014

Newsletter Hintergrund


Das 62. St. Galler Kantonalschützenfest gehört der Vergangenheit an. Mit 7'060 Schützinnen und Schützen aus der ganzen Schweiz und aus dem benachbarten Ausland wurde das unfallfrei verlaufene und vom Wetterglück profitierende Fest zu einem grossen Erfolg. Zu diesem trugen nicht zuletzt die über 500 freiwilligen Helferinnen und Helfer bei.

Würdiger Abschluss mit Schützenkönig-Ausstich

Bei heissem Sommerwetter und guten Bedingungen trumpfte der letzte Wettkampftag am Sonntag, 6. Juli, nochmals mit spannendem Sport auf. Als Schützenkönigin bzw. –könig durften sich bei der Elite das Nationalmannschaft-Mitglied Bettina Bucher (Schongau LU, Sportgewehr 300m), Hans Eggli (Stäfa ZH, Ordonnanzgewehr 300m), Franz Roth (Fronreute-Staig DL, Pistole 50m) und Hansruedi Götti (Marbach SG, Pistole 25m) feiern lassen. Die Wettkämpfe mit einem beeindruckenden Publikumsaufmarsch bei den Gewehrschützen wurden in der Schiessanlage Thurau in Wil ausgetragen. Bei der Siegerehrung war auch Nationalrat Jakob Büchler, Präsident des St. Gallischen Kantonalschützenverbandes, anwesend.

thumb SGKSFSch-König06 07 14 012

Ein grosses Publikum honoriert die Leistungen der Gewehrschützen.

mehr: Würdiger Abschluss mit Schützenkönig-Ausstich


Starke St. Galler beim Nachwuchs

 Am zweitletzten Tag wurden die Nachwuchs-Festsieger erkoren. In der 25m-Anlage in der Wiler Thurau traten zehn Pistolenschützen, darunter zwei junge Damen, zum Wettkampf an. Für die Teilnahme ausschlaggebend waren die Qualifikationsresultate von vier Stichen. Beim 300m-Nachwuchs zählten ebenfalls vier Qualifikationsresultate zur Teilnahmeberechtigung. Die Jugendlichen und die Junioren wurden jeweils in die Kategorien Ordonnanz- und Sportgewehre eingeteilt. Nach spannenden zehn Durchgängen im Ausscheidungsverfahren standen die Festsieger der einzelnen Kategorien fest. Es wurde auf sehr hohem Niveau geschossen.

thumb SGKSFJu-Fests05 07 14 018

Der 300m-Nachwuchs sorgte für einen spannenden Schützenkönig-Ausstich.

mehr: Starke St. Galler beim Nachwuchs


Beschwingtes zweites Frühschoppenkonzert

Hatte das erste Frühschoppen-Konzert mit den Burgstall-Musikanten aus Bronschhofen am zweiten Fest-Sonntag noch unter dem schlechten Wetter gelitten, lockte die Blasmusik-Kapelle aus Schnetzenhausen ein grosses Publikum ins Festzelt in der Wiler Thurau. Die Blasmusikanten aus Friedrichshafen DL sorgten am Schlusstag mit ihrem breiten Repertoire bei strahlendem Wetter für beste Unterhaltung.

thumb DSC 0857

Beschwingter Start in den Sonntag mit den Blasmusikanten vom deutschen Bodenseeufer


Die verlorene Wette des Finanzchefs

Florian Zogg, umsichtiger OK-Vize und Schiesskomitee-Chef, gelangt in den Genuss einer feinen Flasche Amarone-Wein. Der Grund: Er hatte mit Finanzchef Martin Stadler eine Wette abgeschlossen. Stadler rechnete damit, die magische Grenze von 7'000 Schützinnen und Schützen nicht zu knacken. Zogg dagegen war optimistischer. Es waren letztlich 7'060 Teilnehmende. Stadler verlor somit die Wette.

thumb DSC 0839

Martin Stadler (links) war pessimistischer als Florian Zogg


St. Galler Kantonalschützenfest 2014, 9500 Wil SG

info@sgksf2014.ch - www.sgksf2014.ch

Newsletter gesendet an -